Update eines Mastodon-Servers

Hier eine kurze Anleitung für das Upgrade eines Mastodon-Servers unter Debian Linux 11.5 von Version 3.5.3 auf Version 4.0.2 (ohne Gewähr)

WICHTIG: Bitte vorher ein Backup erstellen!!!

cd /var/www/mastodon
sudo -u mastodon git fetch
sudo -u mastodon git checkout v4.0.2
sudo -u mastodon bundle install
sudo -u mastodon yarn install
sudo -u mastodon SKIP_POST_DEPLOYMENT_MIGRATIONS=true RAILS_ENV=production bundle exec rails db:migrate
sudo -u mastodon RAILS_ENV=production bundle exec rails assets:precompile
sudo -u mastodon RAILS_ENV=production bundle exec rails db:migrate
exit
systemctl restart mastodon-sidekiq
systemctl restart mastodon-streaming
systemctl restart mastodon-web

Quellen: 

Umzug zu Mastodon

Nachdem Twitter lange Zeit meine bevorzugte Social Media Plattform war, habe ich mich nun entschlossen parallel auch einen eigenen Server der Twitter-Alternative Mastodon zu betreiben. Unser Mastodon-Server ist unter https://rtk.social zu erreichen. Registrierungen sind willkommen, werden aber nur nach vorheriger Prüfung freigeschaltet. 

Mit https://fedifinder.glitch.me/ kann man prüfen, welche Twitter-Nutzer (denen man folgt) auch einen Mastodon-Account haben. Danach lässt sich eine Liste exportieren, die man dann im eigenen Profil importieren kann. Wer bereits Mastodon nutzt, kann mich über die Adresse  https://rtk.social/@patrickdoern erreichen. 

SQL Server Management Studio startet nicht

Unter den aktuellen Windows 11 Insider Previews kommt beim Start vom Microsoft SQL Server Management Studio (SSMS) die Meldung das einige Komponenten fehlen und weist hier explizit auf die Visual Studio 2017 Isolated Shell hin. Die Lösung ist jedoch relativ und erfordert nur wenige Schritte:

  • Herunterladen und entpacken von ViVeTool auf GitHub.com
  • Dann diesen Befehl im entpackten Ordner ausführen: vivetool /disable /name:SV2Navpane
  • Rechner neu starten

Quelle: Microsoft Docs

Umstieg von i-MCSP auf Plesk

Viele Jahre haben wir zur Verwaltung der Webseiten auf die Open Source Lösung i-MSCP gesetzt. Diese wird jedoch seit einiger Zeit nicht mehr weiterentwickelt, daher wurden am letzten Wochenende alle Linux basierten Webseiten auf Plesk umgestellt und sind seitdem standardmäßig per Let’s Encrypt Zertifikat geschützt und sowohl per IPv4 also auch IPv6 erreichbar.

BSI warnt erneut vor kritischen Exchange Server-Lücken

Bereits im März hatten Lücken in Microsofts Exchange Server zur „IT-Bedrohungslage Rot“ geführt. Nun mahnt das BSI zum Patchen, um neue Gefahren abzuwenden. Im Zuge des „Patch Tuesday“ hat Microsoft diese Woche unter anderem Updates für die Exchange Server-Versionen 2013, 2016 und 2019 veröffentlicht, die das E-Mail- und Groupware-System gegen vier kritische Sicherheitslücken absichern sollen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor der großen Gefahr möglicher Angriffe auf die Lücken und ruft eindringlich dazu auf, die verfügbaren Patches schnellstmöglich einzuspielen. „BSI warnt erneut vor kritischen Exchange Server-Lücken“ weiterlesen

Updatestatus Hosted Exchange – Teil I

Aufgrund der offenen Sicherheitslücke im Microsoft Exchange Server wurde das System bereits am Dienstag direkt nach Bereitstellung des Updates seitens Microsoft aktualisiert.  Das System wurde zusätzlich mit den bereitgestellten Scrips überprüft und keinerlei Unregelmäßigkeit festgestellt.

Angriffe auf Exchange-Server – Microsoft stellt Prüf-Skript für Admins bereit

Microsoft Exchange Server enthält mehrere schwerwiegende Schwachstellen, die zwar seit Kurzem per Update geschlossen sind, aber vermehrt von Cyberkriminellen ausgenutzt werden. Der Hersteller bietet Administratoren nun die Möglichkeit, mit einem PowerShell-Skript zu prüfen, ob ein Exchange-Server bereits erfolgreich angegriffen wurde.

„Angriffe auf Exchange-Server – Microsoft stellt Prüf-Skript für Admins bereit“ weiterlesen

Störung mail.doern.eu

15:15 Uhr: Aufgrund einer Störung im Rechenzentrum ist der Mailserver mail.doern.eu aktuell nicht erreichbar. Die Techniker arbeiten bereits an der Behebung der Störung.

16:05 Uhr: Die Störung wurde behoben, der Mailserver steht wieder zur Verfügung.